Home Allgemein [Rezept] Mushi Pan (蒸しパン) – gedämpfte japanische Muffins
[Rezept] Mushi Pan (蒸しパン) – gedämpfte japanische Muffins

[Rezept] Mushi Pan (蒸しパン) – gedämpfte japanische Muffins

10 Kommentare

Es wurde auch Zeit, dass hier endlich mal ein japanisches Rezept im Blog landet! Durch meine Japanreisen lerne ich immer wieder neue japanische Gerichte kennen – und die mag ich dann auch in Deutschland nicht missen und probiere mich an den Original Rezepten.

Ein kleiner Snack, den ich gerne in japanischen Supermärkten kaufe, ist das Mushi Pan (蒸しパン, deutsch: gedämpftes Brot). Deswegen habe ich jetzt auch mal probiert, wie man diese selber machen kann!

http://i178.photobucket.com/albums/w264/kawaiiKumo/20140924_155809_zpsrn6oxhaq.jpg

Hier mal ein Bild aus dem letzten Urlaub – es handelt sich um ein süßes Cheese Mushi Pan mit den Umrissen von der japanischen Insel Hokkaido (denn da kommt die gute Milch her…). Dazu gab’s noch ein Ekiben (Bentos, die man am Bahnhof kaufen kann und extra für den Verzehr auf Zugreisen gedacht sind) und ene Dose kalten Kaffee (natürlich von Boss!)

Ich hab einige Rezepte von Mushi Pan durchstöbert, viele sind mit Jogurth (mag ich nicht) oder Okara (ein Nebenprodukt, dass bei der Tofuproduktion anfällt – wo krieg ich das her?) – am Ende habe ich mich für zwei Rezepte entschieden, die ohne diese Zutaten auskommen.

Um die Mushi Pan zu backen, braucht es keinen Backofen, sondern sie werden im Dampf gegart – daher natürlich auch der Name. Entweder ihr nutzt einen normalen Bambus-Dämpfer oder wie ich den Dampf-Einsatz des Reiskochers.

Ich hab die Mushi Pan in Silikon Muffin-Formen gefüllt, die ich vorher mit Muffin-Papier ausgelegt habe.
Mushi Pan Rezept

Mushi Pan Rezept

Rezept: Mushi Pan (蒸しパン)

Inspiration durch dieses Cookpad-Rezept.

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 80 gr Zucker
  • 50 ml Milch
  • 100 gr Mehl
  • 5 gr / 1 Teelöffel Backpulver
  • 50 ml geschmacksneutrales Öl (Sonnenblume oder Rapsöl)

Zubereitung:

  1. Vorbereitungen: Wasser in den Reiskocher füllen und Dampfprogramm starten. Silikonformen mit Papier auslegen.
  2. Eier mit Zucker aufschlagen und Milch hinzugeben. Mixt bereits das Backpulver und das Mehl und dann siebt es in den Teig, unterrühren.
  3. Dann das Öl in den Teig rühren und diesen in die Förmchen geben.
  4. Nacheinander im Dampf für ca. 15 Minuten ausbacken. Garprobe nicht vergessen 🙂

Mushi Pan Rezept

Rezept-Variation: Mushi Pan mit Matcha

Weil ich noch Matcha Instant Pulver über hatte und mir der Ei-Geschmack bei Rezept 1 zu stark war, habe ich noch das Rezept von Angie & James do Stuff probiert:

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 5 EL Milch
  • 60 gr Mehl
  • 2 EL Matcha Pulver
  • 2 EL Öl

Zubereitung erfolgt ebenfalls wie wie oben beschrieben.

Mushi Pan Rezept

Ich denke, ich bleibe allerdings bei Rezept 1 und werde in Zukunft nur ein Ei verwenden. Die Konsistenz hat mir da einfach besser gefallen – es war fluffiger.

Ich esse Musi Pan gerne pur, die leichte Süße reicht dafür auch aus. Wer es süßer mag, kann auch gerne süße Brotaufstriche wie Marmelade, Nutella o.ä. verwenden. Ich hab den weißen Schokoaufstrich zu den Matcha Mushi Pan gegessen und die Kombinatin war echt super! Der süße Aufstrich hat gut zum herben Geschmack gepasst.
Mushi Pan Rezept   Mushi Pan Rezept
Mushi Pan Rezept

10 Kommentare

Weiterlesen

10 Kommentare

Laura 6. Februar 2016 - 16:49

Wenns jetzt noch nen Reiskocher hätt, würd ichs sofort nachbacken ;;
(meine beste Freundin hat die Hokkaido mushi pan übrigens GELIEBT lol)

Reply
Kumo 6. Februar 2016 - 22:17

Oh, ich hab noch eine andere Variante der Zuberetung gesehen! Wenn du auch Silikonformen hast, dann kannst du auch ein bisschen Wasser in einen Topf füllen und die Silikonformen dann ins Wasser. Den Deckel des Topfs in einem Geschirrtuch einwickeln (damit kein Wasser auf die Mushipan tropft) und los geht’s! 🙂

Reply
Laura 6. Februar 2016 - 22:31

Oh! Das hört sich super an, Silikonformen hab ich nämlich! :O Dienstag hab ich halbtags frei, vielleicht probier ichs da gleich mal, danke <3

Reply
Nandeena 7. Februar 2016 - 2:05

SIeht echt lecker aus *_* Ich glaub ich hab in meiner ganzen Zeit in Japan nie Mushi Pan gegessen… Muss ich beim nächsten Mal unbedingt nachholen!
Und wo gibs denn diesen weisse Schokolade-Aufstrich??

Reply
kunecoco 8. Februar 2016 - 9:14

Oh, wie niedlich die kleinen Mushi Pan aussehen! 😀 Klingt auch mit der weißen Schokocreme sehr gut.

Reply
Yasmin 8. Februar 2016 - 12:53

Dampfeinsätze für den Topf funktionieren auch ganz gut 🙂 Hab das damit auch schonmal probiert weil die Bambusdinger bei uns geschimmelt haben nach einiger Zeit ;__;

Die sehen unglaublich lecker aus!!

Reply
Kumo 8. Februar 2016 - 15:53

Die kenn ich von zuhause aus, da haben wir immer unsere Hefeklöße drin gemacht! :3

Reply
danikitten 8. Februar 2016 - 17:59

Ich glaub ich teste das mal – klingt lecker ^^
Muss mich nur erst schlau machen wie das bei unserem Reiskocher geht; der hat nur kochen und warmhalten

Reply
Kumo 8. Februar 2016 - 18:22

Hauptsache das Wasser kochen, einfach an und ab geht`s! XD

Reply
celartine 9. Februar 2016 - 9:33

Oh, das sieht ja echt lecker aus 🙂

Reply

Was denkst du?

Diese Webseite nutzt Cookies. In unserer Datenschutzerklärung kannst du der Speicherung widersprechen. Akzeptieren Mehr erfahren