Home Genießen Rezept: Hugo-Limo
Rezept: Hugo-Limo

Rezept: Hugo-Limo

3 Kommentare

Der Mai zeigt sich von seiner besten Seite! Bei dem guten Wetter machen sich die ganzen Feiertage richtig gut und ich hatte mal wieder Lust auf eines meiner Lieblingsgetränke, wenn es mal wieder warm ist: eine selbstgemachte Holunder-Limetten-Limo. Quasi die alkoholfreie Variante des In-Getränks der letzten Sommer Münchens: Hugo!

Und weil ich die Preise in den Münchner Cafés und Bars mehr als übertrieben finde für dieses einfache Getränk, verrate ich euch das Hugo Rezept zum Selbermachen.

Rezept: Hugo-LimoRezept: Hugo-Limo

Rezept: Hugo (ohne Alkohol)Hugo_Rezept_ohne_Alkohol_selbstgemacht

Die Menge reicht für vier 500ml Gläser. Die Menge des Holunderblüensirups müsst ihr nach Geschmack verwenden. Ich mag es etwas süßer, deswegen kommt bei mir immer etwas mehr rein.

Zutaten:

  • 2 Limetten
  • 4 Stengel Minze
  • 1 Liter kaltes Mineralwasser (mit Sprudel)
  • Holunderblütensirup
  • Eiswürfel
Hugo_Rezept

Das Rilakkuma Mason Jar gab’s im Rilakkuma-Café in Tokyo. Ich habe es gesehen und musste es sofort haben.

Zubereitung

  1. Eiswürfel auf die Gläser verteilen und Sirup nach Geschmack drüber geben.
  2. Limetten waschen und in Scheiben schneiden. Minze waschen, abschütteln und beides ebenfalls auf die Gläser verteilen.
  3. Mit kaltem Mineralwasser aufgießen.
  4. Strohalm rein und abkühlen!

Falls ihr das Hugo Rezept aber auch einmal mit Alkohol probieren wollt, dann könnt ihr das Mineralwasser einfach mit Sekt oder Champagner austauschen. Dann habt ihr nämlich den „echten“ Hugo.

Rezept: Hugo-LimoRezept: Hugo-Limo
3 Kommentare

Weiterlesen

3 Kommentare

Dommie 14. Mai 2016 - 6:08

Ich muss gestehen dass ich ein Hollunderfan bin.
Meine Mutti macht so fast jedes Jahr selbst jede Menge Sirup, und vorallem auch Saft.
Sowohl zu den heissen Zeiten als Siurp/Limonade, als auch zu kalten Zeiten als heisser Saft mit Honig ist Hollunder einfach toll.
Und mit Rilakkuma schmeckts natuerlich nochmal besser 😀 *zu meinen Rilakkuma-Schuesseln schiel*

Reply
Akari 15. Mai 2016 - 21:35

Ich liebe alkoholfreien Hugo *_* Werde dein Rezept definitiv mal ausprobieren!!

Reply
Claudia 19. Mai 2016 - 20:40

Der klingt super lecker, kommt auf meine Liste 😉

Reply

Was denkst du?

Diese Webseite nutzt Cookies. In unserer Datenschutzerklärung kannst du der Speicherung widersprechen. Akzeptieren Mehr erfahren