Druckeinstellungen:

Sakura Mont Blanc

Menge10 Portionen

A) Biskuitteig
 3 Eier
 120 g Zucker
 1 Prise Salz
 45 g Mehl
 45 g Stärke
 2 Teelöffel Backpulver
 2 Teelöffel Sakura Likör
 etwas Lebensmittelfarbe rosa
B) Füllung Törtchen
 200 g Marzipanrohmasse
 1 Teelöffel Sakura Likör
 etwas rosa Lebensmittelfarbe
 200 ml Sahne
C) Maronen-Sakura-Sahne
 200 ml Sahne
 150 g Maronen Creme
 1 Teelöffel Sakura Likör
Geräte zum Backen
 kleine Tortenformen, Mixer, Spritztülle
Törtchen backen
1

Für den Biskuitteig nehmt ihr euch zuerst die Eier und den Zucker. Gebt beides zusammen in eine Schüssel und schlagt es für etwa 5 Minuten mit Handmixer schaumig. Dabei wird sich das Volumen der Masse verdoppeln.

2

Mixt das Mehl mit Stärke, Backpulver uns Salz und siebt es zur Eiermasse. Alles gut unterrühren.
Etwas rote Lebensmittelfarbe und den Sakura Likör unter den Teig heben.

3

Füllt den eingefärbten Teig in kleine (gefettete) Tortenförmchen für den Boden und ab in den Backofen bei etwa 180 Grad. Backzeit etwa 15 Minuten.

Wer keine kleinen Formen hat, kann den Biskuitteig auch auf einem Backblech ausbacken und dann den Boden mit einem rundem Keksausstecher ausstechen. Das Backen dauert hier etwas länge, ca. 20 Minuten.

Teig auskühlen lassen.

Füllung
4

In der Zwischenzeit könnt ihr bereits die Marzipanrohmasse rosa einfärben und mit Sakura Likör abschmecken. Formt kleine Bällchen, genauso viele, wie ihr Törtchen haben werden.

Kleiner Tipp: Die Füllung mit Marzipan alleine ist sehr mächtig. Beim nächsten Mal würde ich gerne probieren jeweils Erdbeeren mit dem Marzipan zu umhüllen und in die Mitte der Törtchen zu setzen.

5

Nun schlagt die Sahne steif und füllt diese in eine Spritztülle mit breiter Öffnung. Sobald die Törtchen ausgekühlt sind, setzt ihr ein Marzipanbällchen (oder die Erdbeere mit Marzipan) auf den Biskuitteig und füllt drumherum mit Sahne auf. Dann geht es für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank.

Sakura-Maronen-Sahne und Finale
6

Sobald die Törtchen im Kühlschrank sind, schlagt ihr die restliche Sahne auf und hebt die Maronen-Creme drunter. Gebt außerdem noch etwas rosa Lebensmittelfarbe und Sakura Likör dazu. Stellt die gefärbte Sakura-Maronen-Sahne ebenfalls in den Kühlschrank.

7

Nach etwa 1 Stunden könnt ihr die Törtchen und die Sahne wieder aus dem Kühlschrank holen. Gebt die Maronen-Sahne in eine Spritztülle mit einer feinen Öffnung und tragt die rosa Sahne rund um das Törtchen auf.

8

Wer mag, kann aus restlichem Marzipan oder Fondant kleine Kirschblüten ausstechen und damit die Törtchen dekorieren. Beim klassischen Mont Blanc wird etwas Puderzucker auf die "Bergspitze" gesiebt. Ein paar goldene Zuckerkugeln setzen ein spannende Akzente.

Nährwertangaben

Portionen 10