Katakuriko / 片栗粉/ japanische Kartoffelstärke

Trotz des sehr japanischen Namens ist „Katakuriko“ ein Produkt, dass man auch bei uns in Deutschland wirklich sehr gut bekommt.  Ursprünglich wurde für Katakuriko Stärke aus dem „Japanischer Hundszahn“ gewonnen – aber mittlerweile verbirgt sich dahinter Kartoffelstärke. In einem aufwendigen Verfahren werden die Kartoffeln so bearbeitet, dass am Ende nur die reine Stärke über bleibt.

In der Kartoffelstärke befindet sich kaum Protein oder Fett. Ein Eigengeschmack ist kaum vorhanden

Wofür wird Kartoffelstärke in der japanischen Küche verwendet?

Ähnlich wie auch bei uns in der deutschen Küche auch zum Eindicken von Saucen, als Trenner von Speisen (z.B. bei Mochi) oder um Fleisch vor dem Frittieren zu ummanteln (z.B. bei Karaage).

Ist Speisestärke wie von Mondamin Kartoffelstärke?

Nope, die bei uns in Deutschland verkaufte Speisestärke (z.B. Mondamin) ist Maisstärke und glutenfrei. Oft können beide Stärke-Arten (z.B. beim Binden von Saucen) auch untereinander ausgetauscht werden, weil die Eigenschaften ähnlich sind – falls du Kartoffelstärke aber für z.B. Karaage nutzen magst: bitte Kartoffelstärke verwenden, um die authentische Panade zu erhalten.

Bei Dae-Yang könnt ihr japanisches Katakuriko kaufen.

In deutschen Supermärkten bekommt ihr aber auch bei den Backzutaten „Kartoffelmehl“. Bitte checkt die Inhaltsstoffe – oft handelt es sich hier um Kartoffelstärke und kostet nur einen Bruchteil von dem, was man im japanischen Supermarkt oder Asia-Laden zahlt.

Katakuriko_Kartoffelstärke

Kartoffelmehl/Feine Kartoffelstärke im Kaufland von RUF für 2,49 Euro

Mit einem Klick auf das Bild, gelangt ihr zum Amazon-Angebot von Kartoffelstärke*:

* Dieser Link führt auf Amazon und ich nehme am Amazon-Partner-Programm teil. Dies bedeutet, ich bekomme für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision

Advertisements