Home Genießen Rezepte: Kochen

Rezepte: Kochen

  • [Rezept] Agedashi Tofu (揚げ出し豆腐)

    von Kumo
    von Kumo

    Es wird Zeit für einen Klassiker auf diesem Blog: das Rezept für Agedashi Tofu! Ich muss ehrlich sein, Tofu hatte ich lange Zeit nicht so wirklich auf dem Schirm, aber durch unsere Japanreisen habe ich Tofu lieben gelernt.

  • [Rezept] Tamagoyaki – japanisches, gerolltes Omelett

    von Kumo
    von Kumo

    Heute gibt es ein simples Tamagoyaki Rezept, dass ich hin und wieder für Micha koche, weil er es gerne isst. Dazu kommt, dass dieses japanische Omelette auch gut in die japanischen Bento-Boxen passt. Und mit den bereits vorgestellten Rezepten von Onigiri und Karaage könnt ihr damit schon ein nettes, kleines Bento füllen.

  • [Rezept] Tonkatsu – das japanische Schweineschnitzel

    von Kumo
    von Kumo

    Wir lieben Schnitzel und natürlich auch die japanische Variante davon! Hier gibt’s ein Tonkatsu Rezept, um das Gericht auch daheim selber zu machen! “Tonkatsu” ist mehr als ein “einfaches” Schweineschnitzel, wenn ihr mich fragt – daher muss ich tatsächlich ein bisschen mehr ausholen, um euch ein bisschen meine Liebe zu diesem Gericht zu erklären.

  • [Rezept] Japanischer Bohnensalat (Ingen no Goma ae)

    von Kumo
    von Kumo

    Japanischer Bohnensalat? Nichts leichter als das! Hier findest du das einfache und schnelle Rezept. Ihr kennt vielleicht Spinat mit einem Sesam-Dressing und das hier ist eigentlich dieselbe Idee: nur mit grünen Bohnen statt mit Spinat.

  • Dalgona Coffee Rezept: So geht das Trend-Getränk

    von Kumo
    von Kumo

    Die großen Weiten des Internets sind heute so unübersichtlich, dass man gar nicht mehr alles mitbekommen kann – es ist einfach zu viel. Dalgona Coffee ist so ein Ding. Irgendwie fing das auf Tik-Tok an und innerhalb von wenigen Wochen war plötzlich ganz Instagram voll mit fancy Kaffeeschaum Bildchen.

  • [Rezept] Nikuman – mit Fleisch gefüllte Dampfnudel

    von Kumo
    von Kumo

    In Japan gibt’s im Winter in jedem Conbini diese gefüllten Dampfnudeln zu kaufen. Sie heißen „Nikuman“ – zumindest, wenn sie mit Fleisch gefüllt sind. Weil ich mega Lust darauf hatte, habe ich sie zu Hause nachgekocht. Und es war superlecker!

Neuere Beiträge