[Rezept] japanische Mochi Donuts (glutenfrei)

Über meine Liebe zu Mister Donut habe ich euch direkt in einem der ersten Blog-Beiträge erzählt. Da der letzte leckere Pon de Ring schon wieder viel zu lange her ist, habe ich einfach kurzerhand selbstgebacken. Meine Variante schmeckt zwar nicht genau wie bei Mister Donut – aber kommt doch nah genug ran!

Mochi sind Klebreiskuchen aus Japan, eine sehr beliebte Süßigkeit, oft auch gefüllt. Als ich aus dem letzten Japan-Urlaub wiedergekommen bin, habe ich den Kollegen kleine Matcha Mochi mitgebracht, die alle furchtlos probierten. Ich selber bin nicht soooo der große Mochi-Fan, aber Mochi Donuts? Da krieg ich nicht genug!  Statt normalem Mehl wird süßes Klebreismehl genutzt, dies ist auch glutenfrei. Daher sind diese Donuts auch eine gute Alternative zu den bekannten Donuts-Rezepten, falls jemand an Zöliakie leidet. Die Konsistenz ist ein bisscher zäher, anders als man es halt kennt – aber ich krieg einfach nicht genug davon!

Rezept für Mochi Donuts
Rezept für Mochi Donuts

Rezept 1: Mochi Donuts

Rezept ist ausreichend für 7-10 kleine Donuts. Inspiration von Cookpad.

Zutaten:

  • 150ml japanischer Hot Cake Mix
  • 150 ml Shiratamako (Reismehl)
  • 50-70 ml Milch
  • Zuckerguss: Puderzucker, etwas Milch und Zitronensaft

Zubereitung:

    • Shiratamako, Hot Cake Mix und Milch mit dem Handmixer mixen. Dann noch einmal mit den Händen gut durchkneten – ich finde, dann ist das flockige Shiratamako besser im Teig verarbeitet.
    • Hot Cake Mix auf die Arbeitsfläche verteilen, Teig ausrollen (Achtung: Nicht zu dünn!) und Donuts ausstechen. Ich hab z.B. einen Linzer Augen Ausstecher genutzt.
    • Im heißen Öl ausbacken und mit Zuckerguss glasieren. Wer mag, kann jetzt auch noch mit Zuckerstreuseln verziehren.

Rezept für Mochi Donuts  Rezept für Mochi Donuts

 Rezept 2: Mochi Donuts (glutenfrei)

Dieses Rezept der Mochi Donuts ist von „Lady and Pups“ und habe ich schon paar Mal nachgebacken. Immer wieder zu empfehlen. Die Erklärungen sind auch für Anfänger leicht zu verstehen. Hier gibt’s eine kurze und knappe Zusammenfassung von dem Rezept – wer mehr lesen will, klickt sich zu „Lady and Pups“ weiter!

Zutaten:

  • Vorteig: 30 gr Klebreismehl und 31 gr Milch
  • 225 gr Klebreismehl
  • 120 gr Milch
  • 35 gr Butter
  • 1 Ei
  • 50 gr Zucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Zuckerguss: Puderzucker, etwas Milch und Zitronensaft

Zubereitung:

  • Für den Vorteig mixt ihr 30 gr vom Klebreismehl und 31 gr Milch zusammen und erwärmt ihn dann für 1 Minute in der Mikrowelle, bis er schön zusammenklebt (Ich habe keine Mikrowelle und habe stattdessen den Vorteig in einer feuerfesten Form kurz in den warmen Backofen gestellt). Lasst den Vorteig abkühlen.
  • Mixt die restlichen Zutaten für den Teig zusammen und gebt dann den Vorteig dazu. Rollt den Teig aus und stecht Donuts aus.
  • Ausbacken und mit Zuckerguss glasieren.

Rezept für Mochi Donuts

Rezept für Mochi Donuts

Advertisements