[Rezept] Risotto (ohne Wein)

Risotto
Risotto ist eines meiner Lieblingsgerichte! Eigentlich ist auch das wieder ein tolles Reste-Essen. Hier können jedes Gemüse rein, dass weg muss. Und wenn ich mal nicht weiß, was ich kochen soll und ich nach dem ganzen Tag Computer-Arbeit mal bisschen schnippeln und rühren muss, dann ist ein Risotto immer meine erste Wahl.

Bei uns gibt es auch keine Beilage oder Fleisch oder so zum Risotto. Das Risotto an sich ist unser Highlight. Kurz und knackig heute das Rezept für euch!

[Rezept] Risotto (ohne Wein)

Zutaten:

  • 1, 3 Liter Brühe
  • etwas Butter
  • 1 Zwiebel
  • 250 gr Risottoreis
  • Gemüse nach Wahl: bei uns kommen gerne Paprika, Zucchini, Tomaten oder Erbsen rein.
  • Gewürze
  • 100 gr Parmesan, etwas Butter

Risotto

Zubereitung:

  1. Brühe aufkochen und danach Herdplatte ausmachen.
  2. Butter in einer hohen Pfanne schmelzen und klein geschnittene Zwiebel glasig braten. Risottoreis dazugeben und etwas mitbraten. Zwei Kellen Brühe in die Pfanne geben und rühren. Ab jetzt braucht das Risotto ca. 25 Minuten.
  3. Gebt immer wieder Brühe hinzu, rührt und lasst die Flüssigkeit einkochen. Schnippelt in der Zwischenzeit das Gemüse klein, welches ihr in das Risotto geben möchtet. Paprika muss relativ am Anfang ins Risotto, Zucchini und TK-Erbsen erst kurz vor Ende der Kochzeit.
  4. Immer wieder rühren und Brühe dazugeben. Immer wieder.
  5. Schmeckt kurz vor Ende auch das Risotto ab und würzt mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Ich gebe auch gerne etwas Tomatenmark hinzu.
  6. Wenn die letzte Kelle Brühe mehr oder weniger eingekocht ist, Herdplatte ausmachen und Parmesan und ein paar Butterflocken ins Risotto geben und mit einer Gabel leicht durch den Reis ziehen. Deckel auf die Pfanne und fünf Minuten warten.
  7. Deckel wieder runter, noch einmal durchrühren und dann: genießen!
Advertisements