[Rezept] Johannisbeertaler mit Streuseln

 

Bevor es gar keine Johannisbeeren mehr gibt, hau ich jetzt noch ein Rezept für leckere Johannisbeertaler mit crunchy Streuseln raus. Ich lieb die nämlich vom Bäcker und deswegen musste ich die endlich auch mal selber backen, als ich im Supermarkt superbillig Johannisbeeren im Angebot entdeckte.

Johannisbeer-Streusel-Taler

Johannisbeer-Streusel-Taler

Weil wir nicht alle Taler alleine essen konnten, haben auch ein zwei gute Freunde jeweils einen zum Probieren bekommen und bei dem Kommentar „Besser als vom Bäcker“, war ich dann doch verdammt glücklich. (Micha isst eh alles was ich koche und backe und Kritik wird von ihm sehr nett verpackt. Da freut man sich doch immer, wenn es anderen schmeckt.)

Johannisbeer-Streusel-Taler

Rezept: Johannisbeertaler mit Streuseln

Ergibt etwa 8-10 Taler

Zutaten:

  • 1/2 Würfel Hefe (oder 1 Tüte Trockenhefe)
  • 400 gr Mehl
  • 150 ml Milch
  • 50 gr Magarine
  • 50 gr Zucker
  • 1 Ei
  • etwas Mehl zum Kneten und Ausrollen

Für den Belag und die Streusel:

  • 300 gr Johannisbeeren
  • etwas Zucker und Zitronensaft
  • 225 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter, kalt

Áußerdem: 150 gr Puderzucker, 1 Löffel Milch, etwas Zitronensaft für einen Zuckerguss.

Johannisbeer-Streusel-Taler

Zubereitung:

  1. Bevor ihr mit dem Backen anfangt, holt alle Zutaten für den Hefeteig aus dem Kühlschrank und lasst die Sachen Raumtemperatur erreichen. Löst die Hefe in einem kleinen Schluck Milch auf, gebt etwas Mehl und Zucker hinzu und lasst den Vorteig für 15 Minuten an einem warmen Ort gehen. In der Zwischenzeit aus den restlichen Zutaten (Mehl, Milch, Margarine, Zucker und Ei) einen Teig kneten und dann auch den Vorteig zugeben und unterkneten. Dann den Teig für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Johannisbeeren in der Zwischenzeit von den Reben zupfen (heißt das so?), waschen und abtropfen lassen.
  3. Aus der kalten Butter, Mehl und Zucker die Streusel kneten (und ein bisschen naschen nicht vergessen!)
  4. Ist der Hefeteig nach einer Stunde aufgegangen, noch einmal durchkneten und in 10 etwa gleich große Kugeln teilen und rund ausrollen. Auf ein Backblech geben und Johannisbeeren darauf verteilen. Etwas Zitronensaft drüberträufeln und auch etwas Zucker drübergeben – und dann das Beste: Streusel auf jeden Taler geben.
  5. bei 180° C für ca. 15-20 Minuten backen. Kurz bevor die Streuseltaler rauskommen, den Zuckerguss anrühren und über die noch heißen Johannisbeerstreusel-Taler geben.
  6. Genießen!

Ich liebe diese Deco Latte Schablonen, die ich aus dem letzten Japan-Urlaub mitgebracht habe. Ich werde immer wieder gefragt, wo ich die herhabe oder wie dieses tolle Latte Art gemacht habe – aber ne, so talentiert bin ich nicht. Ich lege einfach nur eine Oblate auf den Kaffee. Schmecken tut’s übrigens nicht so geil, eher wie Milchhaut (eeeh!).

Kosten sind 300-500 Yen und es gibt die in jedem Rilakkuma-Store oder bei Kiddyland in Japan.
Johannisbeer-Streusel-Taler

Johannisbeer-Streusel-Taler

Rezept Johannisbeer Taler

Advertisements