Die #ConnichiCouch: meine Talk-Sessions

Hallo zusammen, so langsam aber sicher komm ich wieder aus dem Connichi-Loch raus! Vielleicht habt ihr es gemerkt, aber in den letzten Wochen war es hier im Blog doch sehr ruhig. Das lag daran, dass ich zum Organisations-Team der Connichi gehöre, die letztes Wochenende stattfand. Die Connichi ist Deutschlands größte ehrenamtlich organisierte Veranstaltung mit dem Thema Japan-Manga-Anime, japanische Popkultur pur also. Ich bin dort der Ansprechpartner für Presse, organisiere Interviews mit unseren Ehrengästen und stehe auch selbst für Interviews zur Verfügung, leite unser Social Media Team, unser Infostand-Team und unser Fototeam – alle Bilder in diesem Beitrag stammen auch von ihnen. Ach und ganz neu: in diesem Jahr haben wir auch ein Twitch Livestream-Programm auf der Connichi getestet, wo ich inhaltlich ziemlich beteiligt bei der Session-Auswahl war.

IMG-20170922-WA0051

Moderator Basti auf der Connichi Couch. 🙂

Bei der Couch hatten wir anfangs echt Angst, dass wir kaum Leute finden, die hier Programm beitragen möchten. Die meisten Vortragenden und Session-Leiter konnten wir am Ende aus diversen Personenkreisen gewinnen, die bereits auf der Connichi anwesend sind, sei es als Besucher, akkreditierte Presse, Workshop-Leiter, Showgruppen-Mitglieder oder sogar aus unserem ehrenamtlichen Helfer-Team. Ich bin jedenfalls begeistert über unsere Themenauswahl und bei einigen Sessions war unser kleiner 50-Stühle Raum echt überfüllt und gegen Ende der Con hatten wir sowohl die Technik besser im Griff als auch mehr Leute im Stream, die auch im Chat mit uns kommunizierten. Und das ist schon ziemlich cooles Feedback, oder? Besonders froh bin ich, dass wir mit Basti einen Moderator gewonnen hatten, der sehr selbstständig und souverän durch das Programm geführt hat.

Ich selbst habe zwei Sessions geleitet und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, kein Wunder – ging ja auch um mein Lieblingsthema: Japan. Und ich war echt happy, dass ich Gesprächspartner auf der Couch hatte, die diese Liebe auch teilen.

Mein erstes Mal Japan

Meine erste Session war „Mein erstes Mal Japan“. Dazu habe ich mir Flo, Jan und Wana eingeladen, Basti blieb auch und gemeinsam sprachen wir über unsere ersten Japan-Erfahrungen.

Japan-Blogger im Talk

Später am Tag folgte dann auch meine zweite Session  bei der ich mir Blogger auf die Couch geholt habe, die mit mir zusammen über Japan und im Speziellen auch über das Bloggen über Japan gesprochen haben. Tatsächlich war ich am Ende ziemlich überrascht, dass alle zugesagt haben, weswegen es doch recht eng auf der Couch war (und ich am Rand auch unscharf, weil wir den Fokus nicht noch einmal eingestellt haben, aber…das wissen wir nun auch für’s nächste Jahr. Muss ja noch Luft nach oben sein, oder?).

Folgende Blogs waren dabei und ich würde mich freuen, wenn ihr bei allen mal vorbeischaut, denn es sind zufällig alles Blogs, die ich selber sehr gerne lese und wo ich die Leute dahinter sehr mag:

(Alles in Sitzreihenfolge von links nach rechts, ganz außen sitz ich)

Solche Runden geben mir als Blogger dann noch einmal einen kleinen Boost – ich mag es sehr, mit anderen zu sprechen, die die gleiche Leidenschaft haben und es war echt schön alle mal „auf einem Haufen“ zu haben, vor allem da man einige vorher wirklich nur aus dem Netz kannte. Und noch mehr freut mich, dass sich einige danach auf Twitter gefolgt sind und sich jetzt auch unterhalten und das ist super fein. ❤

Ansonsten würde ich euch noch gerne noch weitere Session ans Herz legen, die ich selbst echt toll fand und froh bin, dass wir die Leute hierfür gewinnen konnten. Was es darüber hinaus sonst noch auf der Couch zu sehen gab, könnt ihr auf Youtube sehen . Wir haben nämlich bereits alle Sessions dort hochgeladen: Link zur Playlist.

Jenni von Kunecoco.de spricht über Facebook-Ads:

Jenni ist nicht nur Bloggerin auf Kunecoco.de und Schwein-Influencerin No. 1 in Deutschland, sondern als Agentur-Mitarbeiterin kennt sie sich auch verdammt gut aus mit Facebook und Anzeigen-Schaltung dort.

Nathalie von Reisewoelkchen.de spricht über Work & Travel in Japan:

Erst seit kurzem wieder in Deutschland und für mich eine der nettesten Kontakte, die ich in Kassel machen durfte: Nathalie kannte ich vorher schon über ihren Blog, aber „in echt“ ist sie so unglaublich nett und süß, dass ich jeden nur ans Herz legen kann, ihrem Blog zu folgen.

Showacts im Talk auf der Connichi Couch:

Einige von euch wissen vielleicht, dass Micha und ich in unserer Freizeit (wenn wir nicht gerade ehrenamtlich eine Con organisieren oder bloggen) bei Tsuki no Senshi sind, einer Laientheater-Gruppe, die Manga, Anime oder Games auf deutsche Convention-Bühnen bringt. Und da wir nicht die Einzigen sind, die sowas machen, haben wir auf die Couch noch andere „wie uns“ eingeladen und von Basti durch das Gespräch führen lassen. Tatsächlich hatten wir hier in der Session technische Probleme mit dem Ton, deswegen ist der Anfang wo sich die Gruppen vorstellen leider unbrauchbar. Aber dabei sind (von links nach rechts): Ongaku no kara, 2x Daijoubu, ich als Vertreter von Tsuki no Senshi, (Basti), Horo, Dango und Shinji Schneider.

Anime-Streaming in Deutschland: eine Bestandsaufnahme

Hier noch einmal ein fettes Danke an Jimoku.de, die diese Session moderierten und vorbereitet haben und ebenso an Tobi von Crunchyroll und Basti von Peppermint. Ich würde sagen der Testlauf war erfolgreich und für’s nächste Jahr können wir uns trauen mehr Publisher aus Deutschland einzuladen – ich liebe solche Gesprächsrunden, wo man als Konsument auch etwas zu den Hintergründen erfährt enorm und finde, dass fehlt oft auf deutschen Conventions.

So, so viel dazu was ich in den letzten Wochen so getrieben habe. 🙂 Ich würde mich freuen, wenn ich den ein oder anderen von euch im nächsten Jahr in Kassel vom 7. bis 9. September begrüßen kann. Der Ticketverkauf startet wie gewohnt im Januar, das genauer Datum steht noch nicht fest, könnt ihr aber bald auf unserer Website connichi.de nachlesen.

IMG-20170923-WA0057

Alle Fotos in diesem Beitrag sind (c) Connichi, da diese Bilder nicht von mir sondern von meinem wunderbaren Fototeam gemacht wurden. 😀

Advertisements