Home Genießen [Rezept] Japanische Soufflé-Pfannkuchen

[Rezept] Japanische Soufflé-Pfannkuchen

0 Kommentar

Das Rezept für japanische Soufflé-Pfannkuchen. Leicht zum selber machen und super lecker!

Wer liebt Pfannkuchen? 

Ich!

Und die Japaner lieben ihre Pfannkuchen auch. In Japan gibt es viele Varianten von Pfannkuchen, aber die Japaner lieben sie dick und fluffig. Eine beliebte Variation sind die „Soufflé Pancakes“: Diese sind klein im Durchmesser, leicht schief und schmelzen regelrecht im Mund. Seit ich diese das erste Mal in Japan probiert habe, bin ich verliebt in Soufflé-Pfannkuchen. Nach ein paar Mal rumprobieren habe ich nun auch ein Rezept, mit dem ich einigermaßen zufrieden bin und mit euch teilen kann.

Am besten schmecken frische Früchte, etwas Puderzucker und Sirup zu den japanischen Soufflé-Pfannkuchen.

DifficultyBeginner

Yields2 Servings
Prep Time5 minsCook Time25 minsTotal Time30 mins

 2 Eier
 25 g Milch
 25 g Zucker
 35 g Mehl
 2 g Backpulver
 Etwas Öl und Wasser zum Ausbacken in der Pfanne
 Eine hohe Pfanne mit Deckel

1

Trennt die Eier und gebt das Eigelb und Eiweiß in zwei verschiedene Schüsseln. Das Eiweiß stellt ihr erstmal für 15 Minuten in das Tiefkühlfach, um später ein besseres Ergebnis zu bekommen.

2

Das Eigelb schaumig schlagen.
Mehl und Backpulver mischen und zum Eigelb sieben, Milch dazugeben und unterrühren.

3

Eiweiß aus dem Tiefkühlfach holen und mit einem Handmixer aufschlagen, langsam den Zucker einrieseln lassen.
Wichtig beim Eiweiß: Rührschüssel und Mix-Stäbe müssen absolut fettfrei sein, um ein gutes Ergebnis zu erhalten.

4

Das steife Eiweiß zum Ei-Mehl-Mix geben und per Hand unterheben, nicht zu viel rühren!

5

Beim Ausbacken zu beachten:
Öl in die Pfanne geben und mit einem Backpinsel in der Pfanne verteilen und sichtbare Überschüsse mit einem Küchentuch abnehmen. Mittlere Hitze nutzen.

Nutzt eine Kelle, um den Teig in die Pfanne zu geben. Zwei Pfannkuchen passen gut in eine normale Pfanne. Sobald der Pfannkuchen etwas aufgegangen ist, kommt eine zweite Kellenfüllung oben drauf.

Dann ein kleinen Klecks Wasser in eine ungenutzte Ecke der Pfanne geben und den Deckel drauf setzen.

Nach ein paar Minuten den Pfannkuchen wenden.

6

Danach 2 Pfannkuchen übereinander auf einem Teller stapeln, zusammen mit Früchten, Sirup und Puderzucker anrichten.

Ingredients

 2 Eier
 25 g Milch
 25 g Zucker
 35 g Mehl
 2 g Backpulver
 Etwas Öl und Wasser zum Ausbacken in der Pfanne
 Eine hohe Pfanne mit Deckel

Directions

1

Trennt die Eier und gebt das Eigelb und Eiweiß in zwei verschiedene Schüsseln. Das Eiweiß stellt ihr erstmal für 15 Minuten in das Tiefkühlfach, um später ein besseres Ergebnis zu bekommen.

2

Das Eigelb schaumig schlagen.
Mehl und Backpulver mischen und zum Eigelb sieben, Milch dazugeben und unterrühren.

3

Eiweiß aus dem Tiefkühlfach holen und mit einem Handmixer aufschlagen, langsam den Zucker einrieseln lassen.
Wichtig beim Eiweiß: Rührschüssel und Mix-Stäbe müssen absolut fettfrei sein, um ein gutes Ergebnis zu erhalten.

4

Das steife Eiweiß zum Ei-Mehl-Mix geben und per Hand unterheben, nicht zu viel rühren!

5

Beim Ausbacken zu beachten:
Öl in die Pfanne geben und mit einem Backpinsel in der Pfanne verteilen und sichtbare Überschüsse mit einem Küchentuch abnehmen. Mittlere Hitze nutzen.

Nutzt eine Kelle, um den Teig in die Pfanne zu geben. Zwei Pfannkuchen passen gut in eine normale Pfanne. Sobald der Pfannkuchen etwas aufgegangen ist, kommt eine zweite Kellenfüllung oben drauf.

Dann ein kleinen Klecks Wasser in eine ungenutzte Ecke der Pfanne geben und den Deckel drauf setzen.

Nach ein paar Minuten den Pfannkuchen wenden.

6

Danach 2 Pfannkuchen übereinander auf einem Teller stapeln, zusammen mit Früchten, Sirup und Puderzucker anrichten.

Japanische Soufflé-Pfannkuchen
0 Kommentar

Weiterlesen

Was denkst du?