Home JapanAnime Pilgrimage [Shikoku] Was hat das Pokémon Flegmon mit der japanischen Präfektur Kagawa zu tun?

[Shikoku] Was hat das Pokémon Flegmon mit der japanischen Präfektur Kagawa zu tun?

1 Kommentar

Unsere Radtour durch Shikoku, Japans kleinste Hauptinsel, führte uns auch durch die Präfektur Kagawa. Kagawa ist nicht nur die kleinste der vier Präfekturen Shikokus, sondern auch die kleinste aller 47 Präfekturen. Am bekanntesten ist die Region für… Udon-Nudeln! Scherzhaft wird Kagawa deshalb auch „Udon-Präfektur“ („Udon-ken“) genannt, selbst das Tourismus-Marketing hat dies aufgegriffen und produziert diverses Udon-Merchandise. Aber auch eine seltsame Flegmon-Invasion scheint sich hier abzuspielen.

Fahnen wie diese begrüßten uns an vielen Orten in Kagawa. Was hat Flegmon mit Kagawa am Hut?

Irgendwann stolperten wir nämlich an den Rasthöfen auf Stempel und Fahnen mit Flegmon und wir wunderten uns. Was ist da los? Was hat dieses eine Pokemon hier verloren? Und da wir unsere Erleuchtung mit euch teilen möchten, ist dieser kleiner Blogartikel entstanden.

Was ist los hier? Warum ist überall Flegmon?

Der Anfang: Ein Aprilscherz von 2015

2015 war es eigentlich nur ein kleiner lokaler Aprilscherz, der viral ging. Der japanische Name von Flegmon lautet Yadon und jemand sah die Ähnlichkeit zum Wort „Udon“. Auf Twitter veröffentlichte Kagawa, damals noch unter dem Hashtag #sanukiyadon einen Bericht, dass 800 Flegmons aus einer Forschungsstation einer kleinen Insel in der Seto-Innlandsee ausgebrochen sind und Hinweise auf Sichtung über Twitter zu melden sind.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Kooperation rund um diesen Aprilscherz kam im Netz sehr gut an. Damit hätte es enden können.

Aber danach ging es weiter. Die Rechteinhaber von Pokémon und auch das Marketing der Tourismus-Abteilung der Präfektur haben sich zusammengesetzt und eine langfristige Kampagne gestrickt, um die Reisehighlights der Region zusammen mit Yadon in Szene zu setzen und eine neue Zielgruppe anzusprechen.

April 2018: Kagawa wird zur Flegmon-Präfektur

Es ging sogar so weit, dass am 1. April 2018 Kagawa in Yadon-Präfektur umbenannt wurde und Yadon zum neuen Vorsitzenden berufen wurde. Ein bisschen wortkarg war er aber schon während der Pressekonferenz:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch das war natürlich ein Aprilscherz – aber er wird durchgezogen! Flegmon ist offiziell Botschafter der Präfektur und wird bei den Marketing-Aktivitäten intensiv eingebunden. Selbstverständlich gibt es zahlreiches Merchandise.

Stempel-Rally
Die Startseite der gemeinsamen Flegmon und Kagawa-Webseite. [externer Link]
©Kagawa Prefecture Tourism Association ALL RIGHTS RESERVED.
©2019 Pokémon. ©1995-2019 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc.

Es gibt eine eigene Webseite [externer Link] und bei Events ist ein „echtes“ Flegmon immer am Start. Eine der in Japan immer sehr beliebten Stempel-Rallys führt aktuell noch bis zum 31. Januar 2020 durch Kagawa an 62 mögliche Stempel-Standorte. Aber keine Panik: 10 Stempel reichen bereits aus, um eine Belohnung zu erhalten.

Flegmon-Gullideckel auf Naoshima in Kagawa.

Unter Japan-Touristen sind die oft sehr kreativen Gullideckel kein Geheimnis mehr. Seit einiger Zeit können in einigen japanischen Präfekturen und Städten auch welche mit Pokémon-Motiven gefunden werden. In Kagawa könnt ihr 16 Gullideckel mit Flegmon und Freunden entdecken. Auf dieser Webseite hier [externer Link] könnt ihr alle Orte einsehen:

Auf der Webseite könnt ihr die Positionen aller Gullideckel nachsehen. Klickt auf das Bild, um die Webseite aufzurufen. [externer Link]
©Kagawa Prefecture Tourism Association ALL RIGHTS RESERVED.
©2019 Pokémon. ©1995-2019 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc.

Ich habe diese Webseite erst nach unserer Radtour entdeckt und bin ein bisschen traurig. Wir sind nämlich ganz knapp an weiteren vorbeigefahren und haben sie leider verpasst.

Auf der Webseite könnt ihr auch die Locations weiterer Pokémon-Gullideckel aus Kagoshima, Kanagawa, Iwate und Miyagi nachsehen. Findet ihr die nicht auch super niedlich?

Mehr über regionale Pokémon-Botschafter findet ihr unter https://local.pokemon.jp/en/ [externer Link]. Haltet also bei eurem nächsten Japan-Urlaub die Augen offen!

Du willst mehr lustige Facts über Japan lesen? Dann schau dir diese Artikel an:

1 Kommentar

Weiterlesen

1 Kommentar

Wackel 10. Oktober 2019 - 15:41

Die sind soooo drollig! Ich wusste nur, dass es sie gibt, aber nicht warum, vielen lieben Dank für die Aufklärung! Umso schöner, dass sie das nun in dem Maße durchziehen! Ich mag auf jeden Fall auch mal die Flegmon-Stempel Ralley machen.

Liebe Grüße von Wackel

Reply

Was denkst du?